Unser Ziel:

Unser Ziel ist es, dass Kranke und Hilfsbedürftige aller Altersgruppen ihr Leben in der eigenen Häuslichkeit verbringen können. Um dieses Ziel erreichbar für Sie zu machen, bieten wir Ihnen unsere professionelle Hilfe an.

Neuigkeiten

Wir wenden uns an Sie in eigener Sache. Am 31.12.2011 wird sich die GbR auflösen und in ein Einzelunternehmen unter Leitung von Frau Sabine Wuttig übergehen. Für unsere Klienten ändert sich nichts, ihre Ansprechpartner sind weiterhin die Ihnen bekannten Mitarbeiter. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Startseite

Pflegegeldzahlungen für die häusliche Pflege durch selbst beschaffte  Pflegepersonen

 

Voraussetzung für diese Art von Pflege ist es, sie muss ausreichend sichergestellt sein. Die Sicherstellung  der pflegerischen Versorgung erfolgt durch einen „Beratungsbesuch“ (§ 37 Abs. 3 SGB XI).

Pflegegeldzahlungen für die häusliche Pflege werden dem Pflegebedürftigen in „Geldleistungen“ gewährt, die wie folgt aussehen:

 

Pflegestufe I     205,00 €

Pflegestufe II    410,00 €

Pflegestufe III   665,00 €.

 

Eine Härtefallregelung gibt es bei dieser Form von Pflege „Geldleistungen“ nicht. Die Verwendung der Geldleistungen, muss der Pflegebedürftige nicht nachweisen.